Warning: Creating default object from empty value in /home/www/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Osterausstellung ab dem 20. März 2010 » Meisterfloristik aus Leipzig :: » Saltoflorale Leipzig
0

Osterhase

Ja, auch Hasen…

Schnee vor dem Tor und Baugrube im Fregehaus, na und, wir kontern mit Rollrasen im Keller und Frühling im Topf.
Ab Samstag dem 20. März 2010 laden die Floristen um saltoflorale ein weiteres Mal in die Leipziger Unterwelt zur Frühlings- und Osterausstellung 2010.

Und es wird farbig.
Aus den aktuellen Serien der internationalen Hersteller wie Spang, PTMD und O Living haben wir und die Rosinen gepickt und unsere eigen saltoflorale–Kollektion 2010 zusammengestellt, die zur Osterausstellung erstmals zu sehen ist.

Und die Hasen? Natürlich die Hasen.
Wir haben uns erlaubt, das Thema Hase zu Ostern etwas freier zu interpretieren und dreist bei Damien Hirst geklaut. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur soviel: Es hat gemundet.

Blumen für die „Carmen Nebel Gala“ in Leipzig

Das zum Handwerk der Floristik neben fachlichem Können auch gute Nerven gehören, durften wir am 6. März am eigenen Leibe erleben.
Das ZDF hatte Blumen bestellt für die Carmen Nebel Gala, die life von der Neuen Messe in Leipzig gesendet wurde. Ein Tischgesteck, neun große, farbige Rosensträuße und ein wirklich riesengroßer Strauß roter Rosen für die Sängerin Wencke Myhre waren geordert und sollten bis Nachmittag auf der Messe sein. Wir haben uns gefreut.

Und Blumen bestellt, superfrisch auf Samstag ganz früh.

Und Samstag ganz früh kamen dann die Nerven ins Spiel. Und zwar mit dem ersten Blick aus dem Fenster. Schnee, viel Schnee, Schneechaos und Massenunfälle auf den Autobahnen. Und mittendrin der Lkw mit unseren Blumen, stecken geblieben im Stau irgendwo auf dem Weg von Aalsmeer bei Amsterdam nach Leipzig. Ab diesem Moment wurde es spannend. Und spannend blieb es.

Erst hieß es, der Lkw kommt gegen Zehn, dann gegen Elf. Um 14.00 Uhr stand er dann bei Hannover. Aber er kam näher. Die Show begann 20.00 Uhr. Zum Glück hatte auch die Produktionsfirma gute Nerven und die Blumen waren nicht ganz zu Anfang dran. Wir hatten also noch ein kleines Zeitpolster.

Kurz vor 18 Uhr war der Lkw dann endlich da und wir auf Arbeitstemperatur. So schnell wie diesen Samstag haben wir wohl selten Rosen entstachelt und gebunden.

Um es kurz zu machen, Unsere Deathline war 20.30 Uhr.
Fünf Minuten vor halb Neun waren die Sträuße auf der Messe und standen hinter der Bühne bereit. Das dürften dann wohl die frischesten Blumensträuße gewesen sein, die Carmen Nebel je hatte.

Comments are closed.