Herbstausstellung vom 4. bis 18. September 2010

Herbstausstellung Floristik

Dass Floristen und Gärtner im Allgemeinen, und die von saltoflorale in Besonderen, sommers gern auf der faulen Haut liegen, Gänseblümchen kauen und Wolkenlöcher in den Himmel starren, darf als bekannt voraus gesetzt werden.

Und dass einen bei solch anregenden Tätigkeit mitunter die besten Ideen beschleichen ebenfalls.
Also, um es kurz zu machen, es gibt Nachwuchs!

Unsere Ausstellungsreihe hat einen dritten Ableger bekommen. Die Herbstausstellung!
Wie immer sind wir selber gespannt, was uns so unter den Händen entsteht und ob das dann im Ende tatsächlich so wirkt, wie wir uns in den Wolkenlöchern so vorgestellt hatten.

Auf jeden Fall laden wir Sie, unsere Freunde und Kunden schon einmal ein, gemeinsam mit uns in den Farben und Formen des Herbstes zu schwelgen. Ab Samstag, dem 4. September 2010 sind die Tore geöffnet und der Herbst kann kommen.

Veröffentlicht unter Herbstausstellung | Kommentare deaktiviert für Herbstausstellung vom 4. bis 18. September 2010

Schwimmende Gärten in Leipzig

Schwimmende Gaerten in Leipzig
Bereits in Jahr 2001 tauchten die schwimmenden Gärten zum ersten Mal auf, und zwar auf dem Pleißemühlgraben vor der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig.

schwimmende-gaerten leipzig

Geplant waren sie damals als vorübergehende Kunstaktion im Rahmen der tempörären Gärten. Und schon damals hat uns die echte Natur einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und zwar in Form von gleich mehreren Entenpaaren, die promt auf den Gärten einzogen und Nester bauten. Es war den Enten auch völlig egal, das der Reiz des Temporären eben in auch in der Vergänglichkeit liegt, und so mussten wir eben warten bis die Kücken flügge waren.

Zwischenzeitlich hatte der Verein „Neue Ufer“ die Idee mit den Inseln aufgegriffen und wahre Meisterleistungen der Ingenieurskunst in Edelstahl geschaffen so das die Inseln nun endgültig stationär geworden waren und seit dem zum Stadtbild gehören.

Ente

Nun sollte zumindest eine der beiden anlässlich des diesjährigen Architektursommers umgesetzt werden und vor der Dresdner Bank schwimmen. Aber, tja da waren sie wieder, die Enten, die natürlich ausgerechnet jetzt auf den Inseln brüten.

Guerillia Garden Team

Also hat sich kurzerhand das alte Guerillia Garden Team von 2001, Andreas Boos, Birgit Steinhage und Karsten Hallebach bei Kreissäge, Akkuschrauber und jeder Menge Wickeldraht zusammengefunden und mal schnell eine kleine Jolle Namens Jette gezimmert.

Diese haben wir am 15. Mai bepflanzt und zu Wasser gelassen.
Das Motto des diesjährigen Archtektursommers ist übrigens „Architektur am Wasser
Bittschön: Jolle Jette ist schon da.

Jolle Jette

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schwimmende Gärten in Leipzig

Blumen zum Muttertag

Wenn der weiße Flieder…

Endlich hats mal wieder gepasst, pünktlich zum Muttertag blüht der Flieder und wir können aus dem Vollen schöpfen. Machen wir natürlich auch.

Muttertag 2010

Das komplette saltoflorale Gewölbe ist förmlich zugewuchert mit den schönsten und üppigsten Fliederzweigen in allen möglichen Farben und Formen die dieses duftige Gewächs zu bieten hat. Ergänzt mit Rosen, Pfingstrosen, Kamille und den ersten Maiglöckchen arbeiten wir gerade so richtig schöne, wild romantische Frühjahrssträuße, an Stilleben alter Meister erinnern.

Nur mit einen bedeutenden Unterschied. Unsere Blumensträuße duften.

Muttertag Birgit Steinhage 2010

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Blumen zum Muttertag

Kräuter und Stauden bei saltoflorale

Kraeutergarten

Auch dieses Jahr hat sich Birgit wieder auf die lange Reise ins Riesengebirgsvorland gemacht um unsere Kräuter und Stauden einzusammeln. Und einen neuen Rekord im Hochstapeln aufgestellt. Sage und schreibe 73 (in Worten Dreiundsiebzig) Staudenkisten hat sie in unserem Bus verstaut.

Somit sind wir wieder gut versorgt mit den verschiedensten Sorten Thymian, Bohnenkraut, natürlich das winterharte, Salbei, Minzen und verschiedensten Staudenraritäten. Sowohl für die Sonne, als auch für den Schatten. Stöbern lohnt sich also, und wenn Sie lieb fragen dürfen Sie auch mal naschen. Nur nicht bei den Erdbeeren, aber da ist unser Töchterlein ohnehin schneller.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kräuter und Stauden bei saltoflorale

Hausdrachen frisch eingetroffen

Das Frühjahr schreitet voran und auch der saltoflorale – Hof im Fregehaus füllt sich so langsam mit erlesenen Dingen, die die Herzen der Gartenliebhaber höher schlagen lassen.

Hausdrache

Jetzt sind auch unsere Hausdrachen, Gargoyles und Wasserspeier eingetroffen. Die Gartenfiguren sind auch hochwertigen Granitbeton–Guss gefertigt und stammen aus deutscher Produktion. Die Figuren sind absolut frostfest und, einmal im Garten freigelassen bemoosen sie und wittern an wie echter Naturstein.

Nach ein paar Jahren, und ein bisschen eingewachsen, wird kaum noch einer einen „neuen“ Drachen von einen historischen Original unterscheiden können. Erstmal stehen die Hausdrachen bei uns auf den Hof und harren ihrer neuen Herrchen. Bis dahin müssen die possierlichen Tierchen allerdings noch mancherlei Schabernack erdulden. Denn unser Töchterlein ist der festen Überzeugung: Nur ein bemalter Drachen ist ein guter Drache, und wenn`s regnet braucht er natürlich auch eine Kapuze. Dann guckt er gleich viel freundlicher. Aha!

Veröffentlicht unter Dekoration | Kommentare deaktiviert für Hausdrachen frisch eingetroffen

Osterausstellung ab dem 20. März 2010

Osterhase

Ja, auch Hasen…

Schnee vor dem Tor und Baugrube im Fregehaus, na und, wir kontern mit Rollrasen im Keller und Frühling im Topf.
Ab Samstag dem 20. März 2010 laden die Floristen um saltoflorale ein weiteres Mal in die Leipziger Unterwelt zur Frühlings- und Osterausstellung 2010.

Und es wird farbig.
Aus den aktuellen Serien der internationalen Hersteller wie Spang, PTMD und O Living haben wir und die Rosinen gepickt und unsere eigen saltoflorale–Kollektion 2010 zusammengestellt, die zur Osterausstellung erstmals zu sehen ist.

Und die Hasen? Natürlich die Hasen.
Wir haben uns erlaubt, das Thema Hase zu Ostern etwas freier zu interpretieren und dreist bei Damien Hirst geklaut. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur soviel: Es hat gemundet.

Blumen für die „Carmen Nebel Gala“ in Leipzig

Das zum Handwerk der Floristik neben fachlichem Können auch gute Nerven gehören, durften wir am 6. März am eigenen Leibe erleben.
Das ZDF hatte Blumen bestellt für die Carmen Nebel Gala, die life von der Neuen Messe in Leipzig gesendet wurde. Ein Tischgesteck, neun große, farbige Rosensträuße und ein wirklich riesengroßer Strauß roter Rosen für die Sängerin Wencke Myhre waren geordert und sollten bis Nachmittag auf der Messe sein. Wir haben uns gefreut.

Und Blumen bestellt, superfrisch auf Samstag ganz früh.

Und Samstag ganz früh kamen dann die Nerven ins Spiel. Und zwar mit dem ersten Blick aus dem Fenster. Schnee, viel Schnee, Schneechaos und Massenunfälle auf den Autobahnen. Und mittendrin der Lkw mit unseren Blumen, stecken geblieben im Stau irgendwo auf dem Weg von Aalsmeer bei Amsterdam nach Leipzig. Ab diesem Moment wurde es spannend. Und spannend blieb es.

Erst hieß es, der Lkw kommt gegen Zehn, dann gegen Elf. Um 14.00 Uhr stand er dann bei Hannover. Aber er kam näher. Die Show begann 20.00 Uhr. Zum Glück hatte auch die Produktionsfirma gute Nerven und die Blumen waren nicht ganz zu Anfang dran. Wir hatten also noch ein kleines Zeitpolster.

Kurz vor 18 Uhr war der Lkw dann endlich da und wir auf Arbeitstemperatur. So schnell wie diesen Samstag haben wir wohl selten Rosen entstachelt und gebunden.

Um es kurz zu machen, Unsere Deathline war 20.30 Uhr.
Fünf Minuten vor halb Neun waren die Sträuße auf der Messe und standen hinter der Bühne bereit. Das dürften dann wohl die frischesten Blumensträuße gewesen sein, die Carmen Nebel je hatte.

Veröffentlicht unter Osterausstellung, Termine | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Osterausstellung ab dem 20. März 2010

Blumen zum Valentinstag

Blumen zum valentinstagInsidertipps von saltoflorale

Am 14. Februar ist es wieder soweit, der Valentinstag steht vor der Tür und will gefeiert werden. In vielen europäischen Ländern, aber auch in Japan gilt er als Tag der Liebenden an dem sich Paare ihrer Zuneigung durch kleine Geschenke versichern.

Vielen gilt der Valentinstag aber auch als groß angelegte Marketingveranstaltung von Floristen und Süßwarenindustrie. Und das nicht zu Unrecht.

Aber der Reihe nach.

Zum einen gibt es tatsächlich einen historischen Hintergrund dieses Brauches.

Die Tradition des Valentinstags wird heute zumeist auf die Legende von Bischof Valentin von Terni zurückgeführt, der als christlicher Märtyrer starb. Valentin war im dritten Jahrhundert nach Christus der Bischof der italienischen Stadt Terni (damals Interamna). Er hatte laut dieser Legende einige Verliebte christlich getraut, darunter Soldaten, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Zudem hat er der Legende nach den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt. Der religiöse, in der kirchlichen Liturgie wurzelnde Ursprung des Feiertages besteht darin, dass am 14. Februar in manchen Kirchen die Ankunft Jesu als himmlischer Bräutigam zur Himmlischen Hochzeit gefeiert wurde.

Im angelsächsischen Raum ist es seit dem 15. Jahrhundert Brauch Valentinspaare zu bilden die sich gegenseitig mit Gedichten und kleinen Geschenken erfreuten.

Nach Deutschland kam der Valentinstag, nun schon verweltlicht und in seiner kommerzialisierten Form, nach dem zweiten Weltkrieg aus Amerika. Das Blumen und Geschenke zum Valentinstag heute schon fast ein Muss sind, hat in der Tat viel mit groß angelegten Webekampagnen, vor allem der Blumenhändler zu tun. Das kann man schlimm finden, oder aber als Anlass nehmen seinen Liebsten mal wieder was Gutes zu tun, was ja sonst ganz gerne mal im Alltagstrubel untergeht.

Blumen zum Valentinstag sind teuer!

Richtig, und das hat ein paar ganz einfache Gründe. Den ersten Grund können Sie ganz schnell erahnen, wenn sie die Nase aus dem Fenster stecken. Bibberkalt und weit und breit keine Blume zu sehen. Es ist halt einfach Winter und Blumen jedweder Art kommen entweder vom anderen Ende der Welt oder aus gut geheizten Gewächshäusern. Das macht sie teuer. Im übrigen auch für uns als Floristen.

Etwas spezieller liegt die Sache mit roten Rosen, bei denen die Preise zum Valentin regelrecht durch die Decke gehen. Das liegt wiederum daran, dass rote Rosen nun mal die Blumen schlechthin sind für romantische Anlässe. Das wissen auch die Rosenproduzenten und verknappen vor dem Valentinstag das Angebot. Und da Blumen tagesaktuell an der Rotterdammer Börse gehandelt werden, können Sie sich das ungefähr so vorstellen wie bei Aktien. Knappes Angebot, starke Nachfrage, Preis geht durch die Decke. Zwei Tage später schlägt das Pendel dann in die andere Richtung.

So billig wie kurz nach dem Valentin sind rote Rosen nur noch im Sommer, wenn sie hierzulande blühen.

Trotzdem Blumen zum Valentin!

Na aber sicher, wenn Sie ein paar Tipps beachten, könne sie auch am Valentinstag wunderschöne Blumensträuße zu vernünftigen Preisen verschenken. Eine Bestellung reichlich eine Woche vor dem Termin macht Sinn, den dann können die Blumen in Rotterdamm geblockt werden und kommen gar nicht erst auf die Achterbahn. Ansonsten gilt, und das nicht nur zum Valentin, Blüten der Saison wie Tulpen, Narzissen, Ranunkeln und ähnliche haben immer das beste Preis – Leistungs – Verhältnis, und dazu meistens auch noch die beste Qualität.

Also, wenn Sie richtig clever sind, verschenken sie zum Valentin einen wunderschönen Frühlingsstrauß und die roten Rosen eine Woche später.

Ihre Liebe wird Sie lieben.

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Blumen zum Valentinstag

Rosinenpicken auf der Messe in Essen

Wir waren dann mal weg.
Und zwar in Essen auf der IPM, nach eigenen Angaben die weltweit größte Fachmesse rund um alles was grün ist und im weitesten Sinne damit zu tun hat. Für uns ein Blick weit über den Tellerrand.

Hier zeigen die großen Hersteller und Importeure ihre aktuellen Kollektionen und Trends für die kommenden Jahre. Und auch hier gilt wie überall: In der Krise werden die Röcke kürzer. Und die Designer mutiger. Nach Jahren des eher lustlosen Dahingewurschtels haben sich die Hersteller erinnert, das Design auch was mit Ideen und Neuerungen, aber auch mit Wiedererkennung zu tun hat. Und das es eben nicht reicht, die aufgewärmten Muster von letzten Jahr für ein paar Cent billiger in Plaste anzubieten. Nein, es gibt wieder klarere Formen und Linien, es werden wieder Marken und Handschriften sichtbar.

Was diese Messe für uns so wichtig macht, sind aber vor allem die kleinen Hersteller, die sich in den Nebengängen und Nischen der großen Hallen tummeln. Meist finden sich hier die Rosinen im großen Rührkuchen. Und, soviel sei verraten, wir haben reichlich gepickt.

Bei saltoflorale wird´s dieses Jahr farbig.

Farbig, nicht bunt. Wir haben eine neue Keramikserie von Spang, zeitlos elegant in der Form, in vielen, liebevoll auf einander abgestimmten und kombinierbaren Farbtönen. Es gibt wieder neue Vasen, Jardinairen und Amphoren aus massivem Gusseisen und es gibt neue Drachen und Gargoyles aus Zementguss. Keramik, Gusseisen und Zement, keine Plaste.

Eine besondere Rosine sei zum Schluss erwähnt. Bei O living, einer kleinen, feinen Designschmiede aus Bochum haben wir uns eine Serie von Vasen, Ästen, Blüten und Schalen zusammengestellt. Aus Knochenporzellan. Ganz weiß, fein und unglaublich zerbrechlich wirkt dieses Material, ist aber bemerkenswert robust. Normalerweise werden daraus künstliche Zähne und Hüftgelenke hergestellt.
Hier also Blüten und Vasen.

Zu sehen sind diese Neuigkeiten ab dem 20. März 2010 in der Osterausstellung bei saltoflorale

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Rosinenpicken auf der Messe in Essen

Saltoflorale auf der Hochzeitsmesse „Hochzeit, Feste, Feiern“ 2010 in Leipzig

Hochzeitsmesse in LeipzigAm 16. und 17. Januar 2010 präsentiert sich saltoflorale auf der diesjährigen HochzeitsmesseHochzeit, Feste, Feiern“ in der Glashalle der neuen Messe in Leipzig. Und zwar gleich dreifach.

Sowohl die Bühnendekoration als auch Brautsträuße, die die Models auf dem Laufsteg zeigen, stammen aus unserer Hand.

Am unserem eigenen Stand können Sie sich einen Eindruck verschaffen, wie vielfältig die Möglichkeiten der Hochzeitsfloristik sind. Außerdem dürfen Sie uns beim Binden über die Schulter gucken, denn wir werden live demonstrieren, wie so ein Brautstrauß entsteht. Es wird auch verschiedene Mustersträuße geben, zum inspirieren, und wenn sie wollen, auch zum Probetragen.

Natürlich haben wir auch für Fragen und Wünsche jedweder Art ein offenes Ohr. Wir freuen uns auf Sie.

Veröffentlicht unter Hochzeitsfloristik, Termine | Kommentare deaktiviert für Saltoflorale auf der Hochzeitsmesse „Hochzeit, Feste, Feiern“ 2010 in Leipzig

Endspurt zum Weihnachtsmann

WeihnachtsmannWeihnachten kommt immer so plötzlich, jedes Jahr wieder, auch 2009.
Und jetzt hat es uns ereilt. Knecht Rupprecht steht vor der Türe, und scharrt mit den Füßen, der hat´s wieder so eilig wie die Christel von der Post. Sei´s drum; Reinkommen, Jacke aus, Kerzen an, Füße hoch. Jetzt ist erst mal Weihnachten! Weihnachten! Weihnachten!

Der richtige Zeitpunkt um Anker zu werfen und innezuhalten. Stress ade, wir sperren die Ladentüre zu und werden uns die nächsten Tage sehr intensiv mit reichlich Geflügel, Waldspaziergängen und, wenn Petrus mitspielt, Schlittenfahren beschäftigen. Ausschlafen bis Mittag inclusive. Besinnliche Weihnacht eben.

Das gleiche wünschen wir auch all unsern Freunden und Kunden, ein paar Tage zum Innehalten, Kopf klarkriegen und Kraft sammeln. Kraft für die Herausforderungen des neuen Jahres.

Und eines will auch noch gesagt werden: Danke! Danke für all die Herausforderungen, die Sie uns im vergangenen Jahr gestellt haben, Danke für all den positiven Stress, den Sie uns bereitet haben, Danke für die Geduld und das Verständnis, wenn mal was nicht ganz so optimal lief.

Einfach Danke!

PS. Zwischen den Feiertagen sind wir wie gewohnt von 10.00 – 19.00 Uhr im Laden und freuen uns auf neue Herausforderungen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Endspurt zum Weihnachtsmann